links

Literaturzeitschriften

außerdem  --> München --> ist an zeitgenössischen modernen texten interessiert, die über die üblichen klassischen muster hinausreichen und an markanten stellen das gängige schema von lyrik und prosa verlassen.

Der Dackel. Blätter für Asphaltliteratur --> Wien
Dichtungsring --> Bonn

floppy myriapoda, Subkommando für die freie Assoziation --> Berlin

Gegner -->  Berlin,
„Menschen ringsum! GEGNER akzentuiert Unmut und attestiert Ausblick ohne jegliche Segnung des Trostes, der nicht bei uns sein kann.“

Haller -->Monschau, Hrsg.: Corinna Griesbach.
Die Aktuelle Ausschreibung unter diesem Link

Hammer + Veilchen, Flugschrift für neue Kurzprosa
--> Hamburg/Niederstetten, Ein halb digital, halb analog verbreitetes neues Zeitschriftenprojekt, das seit Herbst 2014 erscheint. Ausschließlich Kurzprosa.

Matrix, Zeitschrift für Literatur und Kunst --> Traian Pop Verlag, Ludwigsburg

Ostragehege --> Dresden, erscheint seit 1994, Herausgegeben von der literarischen Arena e.V., enthält auf ca. 70 Seiten Beiträge zur Literatur, Kunst und zeitgenössischen (klassichen) Musik. Eine lesenswerte Publikation.

Signum, Blätter für Literatur und Kritik --> Dresden

weisz auf schwarz --> Rostock


wortwuchs --> Erfurt, z.Zt. mit Pause, aber wer weiß

Das Zündblättchen, Überelbische Blätter für Kunst und Literatur --> Meißen, Gegründet von Else Gold und Wolfgang E. Herbst. Jede Ausgabe verbindet einen Autor und bildenden Künstler. Auflage: 500, Preis 1,50 €


sonstige

Umlaut Magazin --> Köln, um[laut] ist ein magazin für junge und politische kunst. es erscheint als printmagazin und in farbe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen